PS Speicher

Das Areal mit über 25.000 m² Fläche befindet sich unweit des Tiedexer Tors. Der historische Kornspeicher von 1898 wurde von 2012 bis 2014 denkmalgerecht saniert und beherbergt nun die rund 4.000 m² große Hauptausstellung. Im Außenbereich stehen weitere 2.000 m² Ausstellungsfläche sowie 500 m² für Wechsel- und Sonderausstellungen zur Verfügung. Abgerundet wird das Angebot durch einen thematisch gestalteten Gastronomiebereich

Foto by Kulturstiftung Kornhaus

 

Der PS-Speicher ist kein Museum im klassischen Sinne, sondern eine Erlebnisausstellung, die durch Sonderausstellungen und wechselnde Inszenierungen immer wieder neue Impulse setzen möchte. Sie präsentiert auf gut 4.000 m² alle Entwicklungsphasen der individuellen Motorisierung, thematisiert aber insbesondere auch deren Bedeutung für die Gesellschaft. Mithilfe moderner Medientechnik und einer innovativen Ausstellungsgestaltung werden die Inhalte anschaulich und teilweise interaktiv in Szene gesetzt.

 

Es werden mehr als 300 historische Fahrräder, Motorräder und Automobile aus den vergangenen 130 Jahren präsentiert, die die Geschichte der motorisierten Fortbewegung von ihren Anfängen bis hin zu aktuellen Zukunftsvisionen erzählen. Die Ausstellung basiert überwiegend auf Exponaten der weltweit größten Sammlung deutscher Motorräder

Automobile

Motorräder

Fahrräder

Camping

Highlights aus den 50er und 60er

Es bleibt ein positiver Eindruck haften. Insbesondere das Ausstellungskonzept als Wanderung durch die gesellschaftlichen und politischen Wirren der letzten zwei Jahrhunderte kann überzeugen und kreiert aus einfachen stereotypen Objektreihungen ein wahres Erlebnis. Auch der Einsatz digitaler Medien wirkt nicht überzogen und unterstützt die Vermittlung der Inhalte punktgenau. Der PS.Speicher überzeugt durch Atmosphäre und Anschaulichkeit!

was sonst noch gefiel